Die Welt des Schönen

 
Kritische Masse

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License.

1999 ff. martin hufner,
regensburg
some rights reserved
eMail: martin@hufner.de

zurück/back


urteilskraft.de

1999 ff. martin hufner, regensburg
some rights reserved

Kleiner Mann

Critics Choice

2002

12
Orchestre National de Jazz/ Paolo Damiani: Charmediterranéen
ECM 18 493-2

Ein duftiger musikalischer Spaziergang mit Monteverdi, Anouar Brahem und Gianluigi Trovesi um das Mittelmeer.

11
Jarrett, Peacock, DeJohnette:
Always let me go, ECM 1800/01

Eine Doppel-CD mit acht Tracks im freien Spiel, ein Trio aus drei großartigen Musikern mit neuen Tönen und konsequent sich in der Musik treiben lassend.

10
Sidsel Endresen/Bugge Wesseltoft: Out here. In there
Jazzland 017 368-2

Sorgsamer und eleganter Umgang mit den Sounds aus Stimme und Electronics. Anhören und abheben.

09
Arto Lindsay: Invoke
Righthouse Babe Records RBR 027-D
Eine leichthin warmherzige CD, die erst nach mehrfachem Hören ihre musikalischen Perspektiven aufzeigt.

07-08
tritorn: monicanord
KlangRäume 30500
Einfach Klasse. Taufrische Musik mit eigenartigen Arrangements und sehr weitem musikalischen Spannbogen. Kann süchtig machen.

06
Medeski Martin and Wood: Uninvisible
Blue Note Records 7243 5 35870 2 4 V
Vibrierende, groovende Musik, die mit und durch die Gastmusiker lebt. Ein Trio mit Brio.

05
Paul Brody’s DetoNation Orchestra:
animals and cowboys, nrw jazz 9004
Jazz der Marke „zwischen-allen-Stühlen“ unter Zuhilfenahme allerlei traditioneller amerikanischer Folk-Musik, die kaleidoskopartig wie von Jazz-Cowboys experimentell zugeritten wird.

04
Karin Krog: raindrops, raindrops
crippled dick hot wax! EFA 27615-2, CDHW 081
Eine Compilation, die noch einmal den herb-erotischen Ton dieser nordeuropäischen Sängerin in Erinnerung ruft. Ein Hinhörer zum Genießen und Staunen.

03
Anja Garbarek: Smiling & Waving
Virgin Records Norway, CDVIR 130, 7243 850622 2 3
Merkwürdig zwischen Jazz und Pop changierend. Sehr klug, sorgfältig und durchhörbar produziert. Ohne alle Aufregung einfach schön.

02
Reinhold Friedl/Michael Vorfeld: Au défaut du silence
Trente Oiseaux TOC 016
Nachhören, schweben, der Entwicklung freien Lauf lassen. Unerhörte Klänge aus dem Innern eines Klaviers mischen sich und verschmelzen mit Percussionklängen. Musik am Rande denkbarer Klänge.

2001

12
Marc Ribot: Saints
Atlantic Music 7567 83461-2

Gitarren-Soli mit puristischer Eleganz nach Stücken von Bernstein über Ayler bis Ribot. Klingt manchmal wie auf billigen Gitarren gespielt und doch alles sehr herzlich.

11
Westbrook & Company: Platterback
Jazzprint JPVP117CD

Platterback erzählt eine Geschichte von Liebe, Krieg, Heimat(-losigkeit). Ein modernes Märchen voller musikalischer Westbroockscher Skurrilität; liebevoll ironisch.

10
Freddie Hubbard, New Colors
Hip Bob Records HIBD 8026
Neue Farben? Jedenfalls ziemlich satte Combo-Sounds der 12 bis 14 Musiker um Freddie Hubbard. Besonders kräftig und leuchtend funkelnd das Blau in „Red Clay“.

09
Bugge Wesseltoft: Moving
Universal – Jazzland/Emarcy 013534-2
Die Mischung macht´s: Zwischen Jazzattitüde und Club-Elektro-Art. Musik entweder zum Drunterlegen oder, wer es mag, zum detailverliebten analytischen Hören.

07-08
Curtis Clark 5tet, Make Believe
BVHAAST CD 0500

Jazz im Ton-Hauch der 70er-Jahre jedoch nicht altbacken. Fein durchgehörte Harmonik und stimmig instrumentiert, denn es müssen ja nicht immer alle fünfe spielen.

06
Peter Lehel Quartet: Ballads
Finetone Music FTM 8005

Eine balladenreiche Wanderung durch musikalische Welten: Von Korea über Ungarn bis zu Keith Jarrett. Lebt vor allem von den Gastmusikern des Quartetts.






 

Kleienr Mann Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License.
1999 martin hufner, regensburg // 
some rights reserved // martin@hufner.de
Kleiner Mannwww.urteilskraft.de
www.huflaikhan.de
www.kritische-musik.de
www.kritische-masse.de
www.hufner.de